Methodik – Unser Verfahren für ein erfolgreiches Projektmanagement

Auftragsklärung

Der Grundstein des Projekterfolges ist eine klare Festlegung des Projekt- und/oder Mandatsumfanges. Nachdem wir gemeinsam mit Ihnen die wesentlichen Parameter des Projektes (Projektziele, Kostenrahmen, verfügbare Ressourcen, Projektteam und sämtliche Rahmenbedingungen) bestimmt haben, setzen wir je nach Aufgabenstellung eine unserer Methodiken ein, um das Projekt zu optimalen Ergebnissen zu führen.


Projektumweltanalyse

Wir machen sichtbar, in welchem Spannungsfeld sich ein Projekt befindet, zeigen dessen maßgebliche Erfolgsfaktoren auf und erlauben die Entwicklung von gezielten Strategien für die einzelnen Zielgruppen ("relevante Umwelten", wie beispielsweise Kunden, Lieferanten, Behörden, Auftraggeber etc.). Ziel ist ein dynamisches und abgestimmtes Agieren des Projektteams.


Risikoanalyse

Aufgabe der Risikoanalyse ist die Identifizierung, Bewertung und Beseitigung von Faktoren, die eine Gefahr für den Projekterfolg (die im Projektauftrag definierte Leistung in geplanter Zeit mit den geplanten Ressourcen im vorgegebenen Budget zu erbringen) darstellen. Infolge der Risikoanalyse können Maßnahmen zur Eindämmung von Risikofaktoren vorbereitet und eingeleitet werden.


Problemlösungszyklus

In jeder Projektphase wird nach dem Muster des Problemlösungszyklus gearbeitet, der die notwendige Schrittfolge zur Zielerreichung beschreibt (vgl. Abbildung zum Problemlösungszyklus). Dieser Kreislauf wiederholt sich mehrfach und kann auf verschiedene Aufgaben angewendet werden.  


Verantwortlichkeitsmatrix

In der Verantwortlichkeits- oder Zuständigkeitsmatrix werden alle Projektaufgaben und Organisationseinheiten gelistet und eindeutig einander zugeordnet. Auf diese Weise schafft die Matrix Klarheit für die Kommunikation und Aufgabenverantwortlichkeit im Projekt.