Supply Chain Management

Supply Chain

Eine Supply Chain umfasst alle Instanzen und Netzwerke des Waren-, Informations- oder Finanzflusses von der Beschaffung über die Produktion bis hin zum Absatz an den Verbraucher.

Das Supply Chain Design und das Supply Chain Management haben dabei die Aufgabe der möglichst transparenten Gestaltung und effizienten Steuerung der Kommunikation und Nutzung aller benötigten sowie verfügbaren Ressourcen.

In der Praxis besteht hierin eine besondere Herausforderung, da in den meisten Supply Chains die beteiligten Instanzen in einem Geschäftsverhältnis zwischen Anbieter und Abnehmer auf unterschiedlichen Ebenen zueinander stehen. Deshalb ist die Offenlegung von Informationen möglichst zu minimieren – Effizienz und Kostenreduzierung bei der Gestaltung aller logistischen Abläufe hingegen zu maximieren.


Supply Chain Design

Das Design der Supply Chain orientiert sich in erster Linie an den Zielen und den gegebenen Möglichkeiten des Unternehmens sowie an der Struktur der Güter und Waren.

Die Unternehmensziele definieren, welche Produkte auf welchen Märkten in welcher Qualität angeboten werden sollen sowie nach welchem Distributions- und Vertriebskonzept dies erfolgen soll. Anhand dieser Vorgaben lässt sich eine Supply Chain mit all ihren Beteiligten an den jeweiligen Standorten und den entsprechenden Logistiksystemen konzipieren und ein kontinuierlicher Informationsaustausch zwischen den Akteuren realisieren.


Supply Chain Management

Die Funktionen des Supply Chain Managements umfassen die Gestaltung, Planung und Steuerung der Waren- und Informationsflüsse entlang der gesamten Supply Chain. Je mehr Ebenen eine Supply Chain umfasst und je mehr Instanzen auf einer Ebene beteiligt sind, desto komplexer werden die Tätigkeiten im Supply Chain Management.

Die nachfolgende Abbildung zeigt eine mögliche Supply Chain.

Ebenen des Supply Chain Netzwerks


Gemeinhin müssen die Prozesse des Supply Chain Managements (SCM) heute vielfältigen Herausforderungen gewachsen sein:

  • Hohe Dynamik der Kundenbedürfnisse
  • Erschwerte Bedarfsprognosen durch hohe Marktvolatilität
  • Steigende Anforderungen an fehlerfreie Abläufe durch schlanke ("lean") Produktionssysteme
  • Wachsende Komplexität durch steigende Artikelvielfalt und verkürzte Produktlebenszyklen
  • Zunehmende Intensität des globalen Wettbewerbs und der globalen Vernetzung
  • Erfordernis der schnellen Reaktion auf externe Einflüsse von Naturkatastrophen bis hin zu politischen Krisen

"Wir von Interlog unterstützen Sie darin, auf diese Herausforderung die strategisch richtigen Antworten zu finden und durch eine ganzheitliche Optimierung der Wertschöpfungskette über alle Schnittstellen hinweg Profitabilität und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.“ (Eric Gastel, Geschäftsführer InterLog Management)


InterLog Management berät Sie gern bei Ihrem Supply Chain Management.

Unsere Leistungen im Bereich
Supply Chain Management

 

Ihr Nutzen

     
  • Konzeptionierung eines Managementmodells
  • Optimierung des bestehenden Supply Chain Managements
  • Optimierung der verwendeten Logistiksysteme innerhalb Ihrer Supply Chain
 
  • Senkung von Beständen
  • Verkürzung der Durchlauf- und Lieferzeit
  • Steigerung des Lieferservices
  • Reduzierung von Kosten