Stra­te­gische Aus­richtung der IT-Systeme [railCare AG]

Referenz railcare

Im Zusam­menhang mit der Digi­ta­li­sierung gewinnen IT-Systeme zunehmend an Relevanz und ihre Kom­ple­xität nimmt zu. Unter diesem Aspekt wurde InterLog Management von railCare beauf­tragt, deren IT-Systeme zu ana­ly­sieren und zu opti­mieren. Ziel des Auf­trags ist es, die Grundlage für die stra­te­gische Aus­richtung der IT-Systeme zu schaffen.

Kurz­in­for­mation Kunde

railCare erbringt logis­tische Dienst­leis­tungen im unbe­glei­teten kom­bi­nierten Verkehr (UKV). Als 100%-Tochtergesellschaft von Coop, befördert railCare die ihnen anver­trauten Güter des täg­lichen Bedarfs mit eigenen Zügen und Last­wagen innerhalb der Schweiz.

Pro­jekt­ziele & Auf­gaben

In den ver­gan­genen Pro­jekten lag der Fokus stehts auf der Wei­ter­ent­wicklung und Opti­mierung der Sys­tem­sys­tem­land­schaft. Fol­gende Auf­gaben und Ziele stellen einen Aus­schnitt der jah­re­langen Zusam­men­arbeit dar:

  • Analyse der railCare IT-Sys­tem­land­schaft als Grundlage für die stra­te­gische Aus­richtung der IT-Systeme
  • Ent­wicklung und Imple­men­tierung eines App-basierten adap­tiven Len­kungs­system
  • Unter­stützung bei dem Upgrade des railCare-eigenen Container‑, Ver­wal­tungs- und Dis­po­si­ti­ons­systems

Ergeb­nisse auf einen Blick

  • Ana­ly­se­er­geb­nisse der railCare IT-Sys­tem­land­schaft als Grundlage der zukünf­tigen stra­te­gi­schen Unter­neh­mens­aus­richtung
  • Upgrade des Tou­ren­pla­nungs­systems
    • Auf­nahme der Pro­zess­an­for­de­rungen
    • Begleitung des Kunden bei der Zusam­men­arbeit mit dem Sys­tem­lie­fe­ranten
    • Erar­beitung des Schu­lungs­kon­zepts
    • Go-Live Planung und Koor­di­nation
    • Begleitung nach Go-Live und Pro­jekt­ab­schluss
  • Imple­men­tierung eines App-basierten adap­tiven Len­kungs­systems