Planung eines Logistikkonzeptes für ein bestehendes Zentrallager aus dem Sektor Handel für Motoradbekleidung und –zubehör (Deutschland)

Unser Mandant ist eine Handelsfirma für Motoradbekleidung und –zubehör in Süddeutschland.

Das Mandat umfasste die Erarbeitung eines neuen Logistikkonzepts des Zentrallagers in Müllheim. Dem ging eine detaillierte Analyse aller Lagerbereiche des Zentrallagers in Müllheim inkl. umliegender Nebenlagerplätze zuvor, welche die Grundlage für die Restrukturierung der Logistik bildete.

Aus den Ergebnissen der Analyse, der daraus resultierenden Potentialen sowie kundenseitigen Management- & Strategievorgaben, war es die Aufgabe der InterLog Management GmbH ein belastbares Logistikkonzept auszuarbeiten und dieses dem Kunden zu präsentieren.

Das Mandat hat sich über einen Zeitraum von rund 6 Monaten (Januar bis Juni 2017) erstreckt.

In dieser Zeit hat das Mandat folgende Phasen durchlaufen:

 

  • Analyse der logistischen Prozesse 
  • Potentialermittlung 

  • Grobkonzept 

  • Variantenauswahl und Detailkonzept 

 

 

Oberstes Ziel der umfangreichen Analyse der logistischen Prozesse war es, ein gesamtheitliches Bild der Lagersituation des Zentrallagers zu bekommen. Die Analyse beinhaltete neben der Betrachtung des Zentrallagers in Müllheim auch weitere Aussenlager in der Umgebung.

Während der Phase zur Potentialermittlung hat die InterLog Management GmbH die in der Analyse gewonnenen Daten ausgewertet und Prozesspotentiale ermittelt. Diese wurden detailliert dokumentiert und beschrieben, um gemeinsam mit dem Kunden die nächsten Schritte zu definieren.

Im Grobkonzept wurden anschließend mögliche Varianten zur Behebung der Schwachstellen im derzeitigen Logistikkonzept erstellt. Dabei wurden durch die InterLog Management GmbH unter Zuhilfenahme von 3D-Software Varianten für eine neue Lagerstruktur inklusive neuer Regalierung entworfen. Zusätzlich wurden Themen wie die Optimierung des Warenflusses sowie die IT-gestützte Lagerverwaltung aufbereitet.  

Die Grobkonzepte wurden anschließend gemeinsam mit dem Kunden mit Hinsicht auf die Anforderungen des Managements diskutiert und durchleuchtet. 

Im Anschluss wurden die Varianten, die den Anforderungen des Kunden am besten entsprachen, durch die InterLog Management GmbH weiter detailliert und die entsprechenden Investitionskosten inklusive des ROI ermittelt.

Das Mandat der InterLog Management GmbH hat ein auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes, belastbares Logistikkonzept für den betrachteten Standort hervorgebracht. Das auf optimale Ausnutzung der räumlichen Gegebenheiten bei gleichzeitig hoher Flexibilität ausgelegte Logistikkonzept stellt sicher, dass das Tagesgeschäft auch bei steigenden Anforderungen Leistungsfähig ist. Damit befähigt es den Kunden sich logistisch neu zu positionieren und die Position des Unternehmens gegenüber der Konkurrenz zu festigen.

Mit dem Logistikkonzept kann der Kunde nicht nur bestehende Logistikbedürfnisse abdecken sondern ist auch durch die vorausblickende Auslegung des Konzeptes für künftige Herausforderungen an die eigene Unternehmenslogistik vorbereitet.  Dank der detaillierten Analyse der InterLog Management GmbH sowie der Auflistung aller erkannten Potentiale konnte dem Kunden diverse Möglichkeiten gegeben werden, dringende Bottlenecks in der Logistik kurzfristig zu beheben, um den Warenfluss am Standort sicherzustellen.