Auto­ma­ti­sierung und Digi­ta­li­sierung in der Logistik
Von der Kon­zept­ent­wicklung bis hin zur Abnahme im lau­fenden All­tags­be­trieb sind wir Ihr Partner

Die optimale Auto­ma­ti­sierung für Ihr Lager

Neu­an­la­gen­planung, Retrofit und Anla­gen­mo­der­ni­sie­rungen im lau­fenden Betrieb sind unsere Kernkompetenz

Auto­ma­ti­sierte Logis­tik­pro­zesse oder Lager­au­to­ma­ti­sie­rungen nehmen im Zuge der Digi­ta­li­sierung einen immer höheren Stel­lenwert innerhalb der Logistik ein.  Die Auto­ma­ti­sie­rungs­technik umfasst dabei nicht mehr nur ein auto­ma­ti­sches Hoch­re­gal­lager oder Klein­tei­le­lager. Das Ziel ist vielmehr, logis­tische Pro­zesse in Ver­bindung mit der ein­ge­setzten Lager­technik so mit­ein­ander zu ver­netzen, dass ver­schie­denste Auto­ma­tik­lö­sungen unter­ein­ander kom­mu­ni­zieren. Auf diese Weise kann der gesamte Mate­ri­al­fluss, vom Waren­eingang über die Lagerung und Kom­mis­sio­nierung bis zum Waren­ausgang voll­au­to­ma­tisch durch einen Logis­tik­be­trieb geroutet werden, ohne dass Inter­ak­tionen durch den Men­schen erfolgen müssen. 

Ohne inte­grierte Logis­tik­software lassen sich solche tech­nisch aus­ge­reiften Systeme nicht effi­zient und effektiv steuern. Ein agiles Mate­ri­al­fluss­system in Ver­bindung mit einem inte­grierten Lager­ver­wal­tungs­system bildet in der Regel die Grund­vor­aus­setzung einer solch hoch auto­ma­ti­sierten Prozesslandschaft.

Unsere Bera­tungs­schwer­punkte in der Lagerautomatisierung

Auto­ma­ti­sierung von Logistikprozessen 

Auto­ma­ti­sieren, Digi­ta­li­sieren und Ver­netzen logis­ti­scher Pro­zesse unter Berück­sich­tigung von betriebs­wirt­schaft­lichen Aspekten – das ist unser Anspruch! 
Mehr erfahren 

Anla­gen­mo­der­ni­sierung & Retrofit 

Anla­gen­mo­der­ni­sie­rungen, Retrofits und zugleich das Opti­mieren logis­ti­scher Pro­zesse im lau­fenden Betrieb. Ihre Her­aus­for­derung – unsere Lösung! 
Mehr erfahren 

Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­niken und Automatisierungssysteme

Innhalb unserer Beratung und Planung berück­sich­tigen wir moderne Lager­tech­no­logien und Lagertechniken

Unab­hängig, welche Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­niken und / oder Auto­ma­ti­sie­rungs­systeme ein­ge­setzt werden, eine sorg­fältige Prüfung und Auto­ma­ti­sie­rungs­be­wertung sollte vor Beschaffung durch­ge­führt werden. Über­di­men­sio­nierte Auto­ma­ti­ons­lö­sungen können die Fle­xi­bi­lität der Logis­tik­ab­wicklung ein­schränken und zu hohen Kosten führen. Sinnvoll ein­ge­setzt bietet eine Auto­ma­ti­sierung jedoch die Mög­lichkeit, Schwach­stellen von manu­ellen Pro­zessen zu redu­zieren und die Pro­duk­ti­vität zu steigern.

Fah­rerlose Transportsysteme 

Fah­rerlose Trans­port­systeme opti­mieren und auto­ma­ti­sieren Ihren inner­be­trieb­lichen Mate­ri­al­fluss. Wir stehen Ihnen für die Auswahl, Imple­men­tierung und Planung von FTS Lösungen zur Seite. 

Steue­rungs­technik / Mechanik & Elektronik 

Auf­grund der hohen Anfor­de­rungen an die mecha­ni­schen und elek­tro­ni­schen Bau­teile Ihrer Logis­tik­anlage ist der Ver­schleiß und die Abnut­zungen groß. Wir beraten Sie, welche kri­ti­schen Kom­po­nenten aus­ge­tauscht werden müssen , um somit die ursprüngliche Verfügbarkeit wieder herzustellen. 

Case Picking durch Robotik 

Als moderne Hightech-Geräte sind sie mit Vision-Sys­temen aus­ge­stattet, die mit prä­zisen variablen Greif­werk­zeugen für das Picken, Plat­zieren und Handling unter­schied­lichste dimen­sio­nierte Pro­dukte aus­ge­stattet sind und kom­plett in die intra­lo­gis­ti­schen Pro­zesse inte­griert werden. 

Hoch­dy­na­mische Shuttlelager 

Ein auto­ma­ti­siertes Shuttle System eignet sich besonders gut, wenn ein mög­lichst hoher Durchsatz erreicht werden muss. Das Ware-zu-Person System ermög­licht von ein­facher bis vierfach tiefer Lager­tiefe für Stan­dard­ge­binde, Trays und Kartons eine optimale Raumausnutzung. 

Fördertechnik 

Es gibt ver­schiedene Arten von För­der­sys­temen auf dem Markt, wie bei­spiels­weise Gurtför­derer, Rol­len­bahnen und ange­triebene Rol­len­bahnen oder auch Hän­ge­för­derer. Wir unter­stützen Sie, welches För­der­system am besten zu Ihren Bedürf­nissen passt. 

Auto­ma­ti­sches Hoch­regal- oder Kleinteilelager 

Auto­ma­ti­sierte Hoch­regal- oder Klein­tei­le­lager maxi­mieren den Durchsatz und die Lager­dichte. Reg­al­be­dien­geräte oder auch Shuttle-Systeme sorgen für den ent­spre­chenden Waren­transfer innerhalb der Lager­systeme. Gerne beraten wir Sie, welche Art von Auto­ma­ti­sierung sich für Ihre Logistik lohnt. 

Auto­ma­ti­sieren, Digi­ta­li­sieren und Ver­netzen logis­ti­scher Prozesse

Die digitale Ver­netzung von auto­ma­ti­sierten Hoch­regal- und Klein­tei­le­lager mit Paletten- und Behäl­ter­för­der­technik sowie fah­rer­losen Trans­port­sys­temen, welche die phy­si­schen Bereiche vom Waren­eingang über die Kom­mis­sio­nierung bis zum Waren­ausgang mannlos bedienen, bilden die Basis agiler und leis­tungs­fä­higer Logistikprozesse. 

Wir prüfen und bewerten Ihre ein­ge­setzte Lager­technik auf Leis­tungs­fä­higkeit und defi­nieren anhand Ihrer Artikel‑, Auf­trags- und Leis­tungs­kenn­zahlen gemeinsam mit Ihnen den Grad der opti­malen Lagerautomatisierung.

Für jeg­liche Auto­ma­ti­sierung im Bereich der Logistik ist eine ent­spre­chende IT-Sys­tem­land­schaft not­wendig. Diese sollte innerhalb der Lager­au­to­ma­ti­sierung oder Lager­mo­der­ni­sierung unbe­dingt geprüft, ana­ly­siert und mög­li­cher­weise ange­passt werden.

Ziele der Lagerautomatisierung 

Anla­gen­mo­der­ni­sierung & Retrofit

Wenn Logis­tik­an­lagen in die Jahre gekommen sind, muss nicht immer gleich eine neue Anlage eva­luiert und instal­liert werden. Oft reicht ein Retrofit, also eine Anla­gen­mo­der­ni­sierung, um neue Tech­niken zu inte­grieren und ver­än­derte Pro­zesse zu eta­blieren. Zudem lässt sich die Effi­zienz der Anlage für weitere rund 15 bis 20 Jahre sichern.

Im Bereich der Anla­gen­mo­der­ni­sierung / des Retrofits wird ver­mehrt auf die inte­grale Ver­netzung der Auto­ma­ti­sie­rungs­technik gesetzt. Bei Anla­gen­mo­der­ni­sie­rungen, bei welchen unter anderem auch die Ver­netzung ver­schie­denster Lager­tech­niken ein wesent­licher Pro­jekt­be­standteil ist, liegt die Her­aus­for­derung ins­be­sondere darin, das Moder­ni­sie­rungs­vor­haben im lau­fenden Betrieb durch­zu­führen. Das heißt, die Anla­gen­mo­der­ni­sierung erfolgt par­allel zur Abwicklung des regu­lären Tages­ge­schäfts der jewei­ligen Unternehmen.

Wir planen und rea­li­sieren gemeinsam mit Ihnen oder in Ihrem Auftrag Ihre Anla­gen­mo­der­ni­sierung so, dass Sie Ihr Tages­ge­schäft ohne nen­nens­werte Ein­schrän­kungen weiter führen können.

Vor­teile durch die Moder­ni­sierung Ihrer Logistikanlage

Der Weg zur Modernisierung 

Bevor Sie sich mit der Moder­ni­sierung innerhalb Ihrer­Lo­gistik beschäf­tigen, sollten zunächst die Anfor­de­rungen genau defi­niert werden. Eine Planung für ein Retrofit setzt immer eine intensive Bestands­auf­nahme der vor­han­denen Aus­stattung voraus. Das Ziel dabei ist, die Anfor­de­rungen an die Moder­ni­sierung mög­lichst präzise zu bestimmen und Risiken bei der Umsetzung zu vermeiden.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Moder­ni­sie­rungs­vor­haben und bieten Ihnen von der Bestands­auf­nahme bis hin zur Umsetzung und Inbe­trieb­nahme im lau­fenden Betrieb unsere Unter­stützung an. 

Unsere eta­blierte Vor­ge­hens­weise in der Moder­ni­sierung von Logis­tik­an­lagen und Lagertechnik: 

1. Bestands­auf­nahme vor Ort 

Unsere Berater führen eine objektive Bewertung der Ist-Situation vor Ort durch. Es werden alle Pro­zesse sowie deren Anlagen und Systeme der Logistik ange­schaut und Befra­gungen / Inter­views mit den ent­spre­chenden Mit­ar­beitern durch­ge­führt. Die Bestands­auf­nahme erfolgt im lau­fenden Betrieb, direkt im Lager. 

2. Defi­nition der Anforderungen 

Auf­grund der Bestands­analyse können die Anfor­de­rungen an die Moder­ni­sierung präzise bestimmt und aus­ge­ar­beitet werden. Die auf­ge­nom­menen Anfor­de­rungen werden geclustert und bewertet. Innerhalb der Bewertung wird zudem je Potenzial der Aufwand und Benefit gegenübergestellt. 

3. Potenzial-Verifizierung 

Die aus­ge­wer­teten Moder­ni­sie­rungs-Poten­ziale werden gemeinsam mit den ent­spre­chenden Ansprech­partnern aus der Logistik veri­fi­ziert. Gege­ben­falls werden Anpas­sungen an den Poten­zialen und Berech­nungen vorgenommen. 

4. Ausschreibungsmanagement 

Das Moder­ni­sie­rungs­vor­haben wird durch uns aus­ge­schrieben. Neben der Erstellung der not­wen­digen Aus­schrei­bungs­do­ku­munte kümmern wir uns auch um das gesamte Lie­fe­ran­ten­ma­nagement / Bie­ter­ver­fahren und begleiten Sie bis hin zur Auftragsvergabe. 

5. Umsetzungsplanung 

Eine detail­lierte Projekt- und Umset­zungs­planung ist enorm wichtig, da die Moder­ni­sierung in der Regel im lau­fenden Betrieb statt­findet. Gemeinsam mit Ihnen defi­nieren wir den Pro­jektzeit-/ und Umset­zungsplan. Soll die Moder­ni­sierung in einem Schritt oder in meh­reren Etappen rea­li­siert werden? 

6. Beginn der Modernisierung 

Auf Wunsch begleiten wir Sie während der gesamten Rea­li­sierung und Inbe­trieb­nahme der Anlage und stehen Ihnen gerne auch für die Gesamt­pro­jekt­leitung innerhalb der Pro­jekt­phase zur Seite. 

Kennen Sie Ihre Auto­ma­ti­sie­rungs Potenziale?

Erfahren Sie mehr über unsere Lager­au­to­ma­ti­sierung / Digitalisierung

Neu­an­la­gen­planung, Retrofit und Anlagenmodernisierungen

Fragen und Ant­worten rund um die Lagerautomatisierung

Sollen Pro­zesse voll­au­to­ma­ti­siert oder lediglich teil­au­to­ma­ti­siert werden? Welche Logis­tik­systeme sind für die Art des Geschäfts die rich­tigen? Welche Arten von Kom­mis­sio­ner­tech­niken können ein­ge­setzt werden? Wie ver­halten sich die Kosten im Ver­hältnis zum Nutzen? Wie nach­haltig ist der gewählte Auto­ma­ti­sie­rungsgrad in Ver­bindung mit dessen Zukunfts­fä­higkeit! Wir ana­ly­sieren mittels eines abge­stimmten Daten­models, die Unter­neh­mens­daten. Daraus basierend können wir die pas­senden Systeme und deren Nach­hal­tigkeit definieren.

Auto­ma­ti­sierte Lager sind nicht alle gleich. Es gibt ver­schiedene Arten von auto­ma­ti­sierten Lagern. Demnach lassen sich die Vor­teile einer Auto­ma­ti­sierung nicht pau­schal bestimmen.

Aller­dings können über­di­men­sio­nierte Auto­ma­ti­ons­lö­sungen die Fle­xi­bi­lität der Logis­tik­ab­wicklung ein­schränken und zu hohen Kosten führen.
 
Eine sinnvoll ein­ge­setzte Auto­ma­ti­sierung, unabhhängig von der Art, ver­folgt immer das Ziel, Schwach­stellen von manu­ellen Pro­zessen zu redu­zieren und die Pro­duk­ti­vität zu steigern.

Die Inves­ti­ti­ons­kosten sind natürlich davon abhängig, in welchem Umfang Sie Ihr Lager auto­ma­ti­sieren. Gemeinsam planen wir mit Ihnen die für Sie aus wirt­schaft­licher und stra­te­gi­scher Sicht opti­malste  Automationslösung. 

Lager­systeme, welche bereits rund 15 bis 20 Jahre betrieben wurden, sollten unter den Gesichts­punkten der Ener­gie­ef­fi­zienz, Nach­hal­tigkeit und der Pro­zess­op­ti­mierung moder­ni­siert werden. Auch die die Arbeits­si­cherheit spielt eine ent­schei­dende Rolle. Anlagen, die in die Jahre gekommen sind, ent­sprechen mög­li­cher­weise nicht mehr den Sicher­heits­stan­dards gemäß der Rechts­grundlage. Dies sollte unbe­dingt geprüft und beur­teilt werden. Letztlich trägt das Unter­nehmen / der Arbeit­geber und auch die Füh­rungs­kraft die Ver­ant­wortung für die Sicherheit der Mitarbeitenden.

Unsere Pro­jekt­phasen bestehen aus einer Analyse‑, Konzept‑, Rea­li­sie­rungs- und Inbe­trieb­nahme-Phase. In den jewei­ligen Phasen werden alle Vor­aus­set­zungen für eine erfolg­reiche Inbe­trieb­nahme der Anlage geschaffen. In der Rea­li­sie­rungs­phase planen wir das  Moder­ni­sie­rungs­vor­haben im lau­fenden Betrieb durch­zu­führen. Das heißt, die Anla­gen­mo­der­ni­sierung erfolgt par­allel zur Abwicklung des regu­lären Tagesgeschäfts. 

Die Inves­ti­ti­ons­kosten sind natürlich davon abhängig, in welchem Umfang Sie Ihre Anlagen und Systeme moder­ni­sieren. Sie erhalten von uns eine detail­lierte Auf­t­sellung der Inves­ti­ti­ons­kosten- sowie einer Return-on-Investment Berechnung. Als Basis führen wir eine Prozess-Potential-Analyse im Vorfeld durch. Unsere geplanten Logis­tik­an­lagen und Logis­tik­systeme sind modern, zukunfts­ori­en­tiert und wirt­schaftlich ren­tabel ausgerichtet. 

5/5

Ein Auszug unserer Kunden

Aktuelle Themen

prozessautomatisierung-hans-kupfer
Refe­renzen

Detail­konzept zur Pro­zess­au­to­ma­ti­sierung [Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co. KG ] 

Die Lebens­mit­tel­her­stellung und ins­be­sondere die Her­stellung von Fleisch­waren sind in Deutschland durch einen hohen Wett­be­werbs­druck sowie einen hohen Preis­druck innerhalb des Lebens­mit­tel­ein­zel­handels geprägt. Die daraus resul­tie­renden, nied­rigen Gewinn­margen bedingen für eine nach­haltige Unter­neh­mens­ent­wicklung effi­ziente und

Mehr 
Mobiles-Arbeiten-InterLog-Management
News

Mobiles Arbeiten@InterLog Management 

Mobiles Arbeiten gehört nicht erst seit Covid-19 zur Phi­lo­sophie von InterLog Management. „Natürlich hat sich die Inten­sität und die Häu­figkeit eher mobil als „sta­tionär“ zu arbeiten, erhöht, aller­dings ver­folgen wir schon seit geraumer

Mehr 
Digitalisierung-Transportwesen
News

Umfrage zur Digi­ta­li­sierung im Transportwesen 

Digi­ta­li­sierung im Trans­port­wesen wird immer wich­tiger. Es gibt schon viele Bestre­bungen, um die Abwicklung im Transport effi­zi­enter zu gestalten. Weniger Leer­fahrten, bessere Planung, Qua­li­täts­si­cherung und bessere Doku­men­tation von Trans­port­schäden. Digi­ta­li­sierung ver­spricht viel. Leider

Mehr